Dank und Anerkennung unserer Jugendfeuerwehr


Der Formulierung „Wie wunderbar sind Menschen, die Dinge einfach tun, ohne darauf bedacht zu sein, was für sie selbst dabei rausspringt“ ist dabei sehr passend für den enormen Zeitaufwand der für die Betreuung der JFW aufgebracht wurde und wird.

Neben den monatlichen Ausbildungen wurde mit unserem Nachwuchs der Löschangriff im Frühjahr trainiert. Die Kleinen haben dann den Großen ihr Können im Rahmen des Stadtpokals zeigen dürfen. Weiterhin und sicherlich das große Highlight war Anfang September das Zeltlagerwochenende am Hohenwarte Stausee.  Zubereitung aller Mahlzeiten am offenen Feuer, Vorführungen der FFW Drognitz mit Rettungstauchern und Bootsfahrten gehörten hier zu den Erlebnissen die wohl lange in Erinnerung bleiben werden.

Nicht zu vergessen ist der kontinuierliche Übergang zu den Großen. In diesem Jahr hat die JFW erneut 2 Kameraden sehr gut vorausgebildet an die Einsatzabteilung übergeben. Somit gibt es auch von den Aktiven viel Lob und Anerkennung für den zusätzlichen ehrenamtlichen Aufwand.